Sicherheitstechnik

cropped-Keyvisual-MX-Maximale-Sicherheit_slide_wide.jpg

 

 

Zahl der Wohnungseinbrüche erreicht Höchststand

Den deutschen Versicherern wurden im vergangenen Jahr nach einer vorläufigen Schätzung rund 160.000 versicherte Wohnungseinbrüche gemeldet. Damit erreicht die Zahl der versicherten Einbrüche den höchsten Stand seit 2003. Für diese Einbrüche leistete die Branche eine Rekordsumme von 530 Millionen Euro an ihre Kunden.

Allein in den letzten fünf Jahren haben Einbrüche um über 30 Prozent zugenommen, der Schadenaufwand um über 50 Prozent. 2014 waren es 150.000 Einbrüche, die Versicherungsleistung betrug 480 Millionen Euro. Das geht aus dem Einbruch-Report 2016 hervor, den der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) jetzt in Berlin vorgelegt hat. „Einbrechern wird es in Deutschland immer noch zu leicht gemacht

Elektronische Systeme

Elektronische Schließsysteme haben den Vorteil, dass sich mit ihnen Schließanlagen und Objekte aller Art organisieren und sichern lassen: So gibt es für jede Gebäudeart – vom Einfamilienhaus bis zum Großobjekt – das passende Sicherheitskonzept. Dank moderner, softwaregesteuerter Technologien können Sie eine nahezu unbegrenzte Anzahl Schließmedien verwalten und dabei personelle, zeitliche und räumliche Zugangskriterien berücksichtigen. Hochkomplexe Schließhierarchien lassen sich problemlos steuern und flexibel an wechselnde Anforderungen anpassen.

 

Zylinder mit Chip

Zylinder mit Chip

Die neue ENiQ® EasyFlex Box macht den Einstieg in die elektronische Schließtechnologie leicht: Bohren, verkabeln oder Softwareinstallationen sind überflüssig.  Großer Vorteil des Systems: Statt herkömmlicher Schlüssel gibt es Transponder, auf denen die Zutrittsberechtigungen hinterlegt sind. Geht einer davon verloren, kann er umgehend deaktiviert werden und die Gebäudesicherheit bleibt unbeeinträchtigt. Darüber hinaus ist der Zylinder elegant, erfüllt höchste Sicherheitsstandards und ist mit einem Dreh einfach zu bedienen.

 

 

Transponder

Transponder

Anwendungsbereiche

  • Kantine
  • Parkraum
  • Banken und Geldinstitute
  • Flughäfen und Verkehr
  • Hotels und Gastgewerbe
  • Gesundheit und Soziales
  • Office-Lösungen
  • Alarmanlage
  • Integration von Fremdsystemen
  • Optimierung bestehender Schließanlagen

 

 

 

Beschlag mit Chip

Beschlag mit Chip

Beim Guardian S hat DOM sämtliche elektronischen Eigenschaften in einem Beschlag untergebracht. Die Leseeinheit, Funktionsteile, Mechatronik und das Batteriefach befinden sich im Außenbeschlag. Daher kann der Beschlagleser einseitig an der Außenseite montiert werden. Darüber hinaus punktet der Guardian durch sein zeitloses und funktionales Design.

Code Schloss

Code Schloss

EasyKey ist ein Zugangskontrollsystem mit Ziffern- und Braille-Tastatur zur Nutzung ohne Karte und Schlüssel. Es kann an fast jedes marktübliche Einsteckschloss angepasst werden und bietet Sicherheit und Kontrolle.

EasyKey ist einfach und bequem in Türsituationen mit Sicherheitsanforderungen (wie Büros, Krankenhäuser, private Bereiche oder öffentliche Gebäude) einsetzbar.